Zum Hauptinhalt springen

Knauer liefert Anlagen für die Corona-Impfstoffproduktion

|   News

Im Zusammenhang mit der Entwicklung von mRNA-basierten Impfstoffen gegen Corona haben sich Lipid-Nanopartikel (LNPs) als eine geeignete Darreichungsform erwiesen. LNPs verkapseln und schützen den empfindlichen Wirkstoff und ermöglichen seinen Transport zu den Zielzellen im menschlichen Körper. Dies wird der erste groß angelegte Einsatz von mRNA und Lipid-Nanopartikeln in der Geschichte des Impfens sein.

 

KNAUER, der in Steglitz-Zehlendorf ansässige Hersteller von Hightech-Labormessgeräten liefert auch Produktionsanlagen für pharmazeutische Lipid-Nanopartikel. Ermöglicht wurde diese Entwicklung durch die Bündelung des Know-hows in der Hochdruckdosierung und in der Laboranlagen-Entwicklung.

 

Die Jet-Mixing-Technologie von KNAUER hat eine hervorragende Leistung für die pharmazeutische Produktion von Impfstoff-Lipid-Nanopartikeln im kleinen und großen Maßstab gezeigt. Der Gerätehersteller liefert sowohl kleine Tischgeräte für Anwender in Forschung und Entwicklung als auch komplette LNP-Anlagen für die pharmazeutische Industrie.

 

"Ich freue mich, dass wir in diesem Jahr alle unsere Systeme für die Impfstoffproduktion erfolgreich und pünktlich liefern konnten. Es macht unser Team stolz, dass wir auf diese Weise zur Bekämpfung von COVID-19 beitragen", sagte Lilit Avagyan, Business Development Manager bei KNAUER (Bild).

 

Weitere Informationen finde Sie auf der Website von Knauer.

Link zum vollständigen Artikel

Zurück
Logo Knauer
Bild von Lilit Avagyan
Lilit Avagyan, Business Development Manager bei KNAUER